Schächte mit GFK abdichten: Ganzheitliche Abwassersanierungen anbieten

Das Konzept ist einzigartig und effektiv – und eröffnet Ihnen ein neues Geschäftsfeld mit enormem Potenzial:

Schacht Completed bietet mit den GFK-Linern und einem ganzheitlichen Blick auf das Bauwerk ein Verfahren zur Schachtsanierung, das nicht nur dem Abnehmer Vorteile verschafft, sondern auch Sie als Anbieter nach ganz vorne bringt. Das Konzept ist einzigartig und effektiv – und eröffnet Ihnen ein neues Geschäftsfeld mit enormem Potenzial:

Denn 35 % des Abwassersystems in Deutschland ist stark beschädigt und muss dringend saniert werden.

Ihre Vorteile unseres Verfahrens zur Schachtsanierung:

unserer Kanäle sind stark beschädigt.
Schächte sollten in Deutschland aktuell saniert werden.
Ausschreibungen:

Die Leistungstexte von Kommunen passen oft nur zu einem ganzheitlichen Konzept zur Schachtsanierung. Nur wenige Verfahren decken alle Aspekte – von Einstieg bis Berme und Gerinne – ab. Und keines ist so effizient wie Schacht Completed.

Fachkräftemangel:

Für unser Verfahren zur Schachtsanierung Personal zu finden, ist deutlich leichter als es bei anderen Konzepten der Fall ist. Nicht nur, dass die Arbeit an sich leichter zu bewältigen ist, die benötigte Ausbildung ist außerdem schnell zu erlangen: Alles, was benötigt wird, ist eine Schulung durch unser Unternehmen.

Umsatz:

Unser GFK-ausgekleideter Schacht ist für Auftraggeber besonders attraktiv. Für Sie bedeutet das: Das Verfahren ist besonders lukrativ.

Dauer:

Innerhalb weniger Stunden ist eine vollständige Schachtsanierung abgeschlossen. Das erleichtert nicht nur Arbeitsalltag und Planung, sondern ermöglicht es Ihnen zusätzlich, attraktive Aufträge anzunehmen.

Wie viele Schächte sanieren Sie pro Jahr?

30
400

Inklusive Rohrsanierung?

Wieviele Kurzliner werden pro Jahr eingesetzt?

50
400

Wann amortisiert sich die Maschinentechnik?

Nach
4.5
Monaten

Bitte akzeptieren Sie Marketing-Cookies, um das Video zu sehen.

"Ohne große Vorarbeit können Schächte kurzfristig saniert werden: Heute angeschaut, morgen fertig."

zertifizierter Kanalsanierer des Wasserverband Peine

Ralf Hamann

Ein großer Vorteil ist, dass wir die Sanierung in unseren Renovierungshaushalt aufnehmen, und so über 40-50 Jahre abschreiben.

zertifizierter Kanalsanierer des Wasserverband Peine

Ralf Hamann

Drag

Die Schachtliner von Brandenburger wurden auf der Basis von Standard Schlauchliner für die Kanalsanierung entwickelt. Die bekannte Technik wurde an die Anforderungen der Abwasserschächte – im Gegensatz zur herkömmlichen Leitung senkrecht und in der Breite abweichend – angepasst und optimiert. Ähnlich der Rohrinnensanierung wird der noch weiche und kompakte Schlauch dafür in den Schacht hinuntergelassen und dort mithilfe von Druckluft kalibriert:

Zeitersparnis:

Bei dem Schlauch handelt es sich um Halbzeug, sodass Rüst- und Einbauzeit drastisch reduziert werden können.

Qualität:

Bei GFK handelt es sich um glasfaserverstärkten Kunststoff – hochwertiges ECR Glas kombiniert mit Polyester- bzw. Vinylesterharz.

Aushärtung:

Das Material verfestigt sich mithilfe von UV-Bestrahlung – steuer- und berechenbar.

Ganzheitlich:

Der Liner kleidet den gesamten Schacht, inklusive Berme aus.

Keine Bruchstellen:

Die Schläuche sind nahtlos gewickelt und daher umso stabiler.

Stabilität:

Bei dem Inliner handelt es sich um einen in Harz getränkten Schlauch. Dementsprechend wird die Dicke von dem Glasfaserlaminat vorgegeben, sodass die Materialstärke durchgängig gleichbleibt.

Technologie-Erfahrung:

All unser Wissen aus der Rohrinnensanierung unterstützt auch dieses Produkt.

Sauberkeit:

Dank der glatten Oberflächen lagern sich kaum Feststoffe in dem sanierten Schacht ab.

Prüfung:

Werksprüfung und QM-Maßnahmen garantieren eine gleichbleibende Qualität.

Außerdem erwähnenswert: Für das Einsetzen des Schachtliners ist keine komplette Reinigung nötig. Lediglich spitze Kanten dürfen nicht in den Schacht hineinragen, Steigeisen müssen beispielsweise entfernt werden.

Um die Inliner im Zuge der Schachtsanierung aushärten zu lassen, wird eine UV-Lampe benötigt. Hierbei muss auf eine gleichmäßige Strahlungsenergie geachtet werden, um das Harz einheitlich aushärten zu lassen. Eine Herausforderung aufgrund der Form des Schachts – zu Beginn konisch, übergehend in einen Zylinder, inklusive waagerechtem Boden. Zu diesem Zweck hat Innoquip eine spezielle Aushärteeinheit entwickelt, die sich dynamisch an die Gegebenheiten im Schacht anpasst – und die Durchführung dokumentiert. Die Vorteile der patentierten Technik liegen auf der Hand:

Lampenpositionierung:

Die Aushärtung des Schachtliners erfolgt automatisiert. Sie müssen die Positionierung der Einheit nicht eigenhändig einstellen oder korrigieren.

Dokumentation:

Alle wichtigen Infos – von Aushärtezeit bis Vorher-Nachher-Fotos – werden von der Einheit erfasst. Die Daten werden in einer Cloud gespeichert.

Schnelligkeit:

Der Report ist sofort nach dem Einbau einsehbar.

Automatisierung:

Linertyp-abhängige Kalibrierung und Aushärtung mittels Vorgaben durch QR-Code durch den Hersteller.

Ist die Aushärtung des Schachtliners abgeschlossen, muss auch das Gerinne noch saniert werden. Hier kommt eine Weiterentwicklung des bekannten PARTLINER™ ins Spiel: eine mit Epoxy imprägnierte Glasfasermatte, die um einen Spezial-Packer gewickelt und anschließend in das Rohr eingeführt wird. Neben dem Gerinne werden auf jeder Seite ca. zehn Zentimeter des Rohres ausgekleidet.

Fehlende Gerinne:

Der Einbau ist auch möglich, wenn ein Gerinne bisher nicht oder nicht mehr vorhanden ist.

Geringer Durchmesserverlust:

Die Schachtsanierung verursacht kaum Einschnürungen in den Altrohren.

Know-how:

Der Gerinneliner ist eine Weiterentwicklung der von resinnovation etablierten Produkte – somit floss eine Menge Erfahrung in seine Entstehung hinein.

Glatte Oberfläche:

Die Beschaffenheit des Liners verhindert starke Verschmutzungen und erleichtert Untersuchungen des Schachtes.

Der PARTLINER™ Einbaupacker – abgewandelt mit Zufluss in der Mitte statt am Ende – ist zu diesem Zeitpunkt mit der weichen und vakuumierten GFK Matte umwickelt, sodass er im Gerinne ausgedehnt werden kann. Dies geschieht mithilfe von warmem Wasser: Das Harz presst sich in die Wände der alten Leitungen und härtet aufgrund der Temperatur schnell aus. Sind sowohl Schacht als auch Gerinne ausgekleidet, befinden sich zwischen den Linern noch unbeschichtete Übergänge. Sie müssen mit Spachtelmasse abgedichtet werden. Hierfür stellt resinnovation ein spezielles Epoxidharz her, flexibel und abdichtend: das Harz8.

Perfekte Übergänge:

Das Harz passt sich an alle Geometrien und Gegebenheiten an. Es kann selbst auf feuchtem Grund verwendet werden, egal ob Sie gemauerte oder Betonschächte abdichten müssen.

Flexibilität:

Zwischen Gerinne und Schachtliner können flexible Verbindung geschaffen werden, die jahrzehntelang halten und Bauteilbewegungen ausgleichen.

Mischtechnik:

Dank einem speziellen Mischverfahren wird das Produkt gründlich luftfrei vermischt.

Stabilität:

Das Material härtet schnell und schwundfrei aus.

Resistenz:

Das Harz hält mechanischen, thermischen und chemischen Belastungen stand.

Schachtsanierung mit Schacht Completed - Jetzt ist dicht im Schacht

Ist das Harz8 getrocknet, ist die Schachtsanierung grundlegend abgeschlossen. Mit dem fertigen Einbau des Schachtliners, des Gerinneliners und des Harzes erhalten Sie einen rundum neuen Schacht im Schacht. Dank der Aufzeichnungen durch die Maschinentechnik wurde der gesamte Prozess dokumentiert und alle wichtigen Eckdaten festgehalten, beispielsweise:

Vorher-Nachher-Fotos

Wie wurden die Liner kalibriert und ausgehärtet?

Wie lange hat das Aushärten gedauert?

Wo befindet sich der Schacht?

Wie sah der genaue Ablauf des Projekts aus?

Schächte mit GFK sanieren

Die Sanierung von Schächten mit GFK ist für Sanierungsunternehmen aller Art eine echte Chance: Das neue Standbein amortisiert sich schnell – in guter Auftragslage in spätestens einem Jahr – und stellt dann einen deutlichen finanziellen Vorteil dar: für deutlich angenehmere Arbeit. Außerdem gilt: Auch Ausschreibungen für Schachtsanierungen sind zunehmend nur mit einem ganzheitlichen Verfahren zu erfüllen. Städte und Kommunen werden hier das Unternehmen wählen, das das beste Konzept zum günstigsten Preis anbietet: Schacht Completed also.