Ihre Firmen für komplette Schachtsanierungen – Zeit sparen und Kosten reduzieren

Drei Firmen, eine Mission – die schnellste, preiswerteste und effektivste Schachtsanierung auf dem Markt.

Brandenburger, Innoquip und resinnovation tun sich zusammen, um Städten und Kommunen die Behebung von Kanalisationsschäden zu erleichtern: Mit Schacht Completed können Abwasserschächte vollständig abgedichtet werden - Berme, Gerinne und Rohranschlüsse inklusive. Die Sanierung dauert keinen Tag und hält mehr als 50 Jahre.

Schachtsanierungen – Ihre Vorteile auf einen Blick

Wer eine Schachtsanierung vornehmen lassen muss, der bevorzugt es höchstwahrscheinlich, das gesamte Mauerwerk Bauwerk aus einer Hand abdichten zu lassen, anstatt mehrere Firmen zu beauftragen. Hierbei sollen selbstverständlich nicht nur Kosten reduziert werden, sondern auch Aufwand und Risiken. Die Lösung ist ganz nah: Firmen, die mit dem Verfahren von Schacht Completed arbeiten:

50 Jahre lang abschreibbar
Sanierung innerhalb eines Tages machbar
Kein bis kaum Eingriff in den Verkehrsfluss
Gleichbleibende Qualität dauerhaft gewährleistet
Jahrzehntelange Haltbarkeit dank Qualität der Werkstoffe

(GFK und spezifisch dafür angefertigte Harze)

Automatisierung zahlreicher Arbeitsschritte
Von Experten entwickelt, die Praxis wie Theorie genau kennen
Sie reduzieren die Kosten der Schachtsanierung und maximieren dabei die Qualität
Gründliche Dokumentation des gesamten Sanierungsprozesses
Ganzheitliches Konzept zum Abdichten von Schächten

(Konus, Schachtwand Zylinder, Berme, Gerinne, Rohranschlüsse sowie alle Übergänge werden renoviert)

"Ohne große Vorarbeit können Schächte kurzfristig saniert werden: Heute angeschaut, morgen fertig."

zertifizierter Kanalsanierer des Wasserverband Peine

Ralf Hamann

Ein großer Vorteil ist, dass wir die Sanierung in unseren Renovierungshaushalt aufnehmen, und so über 40-50 Jahre abschreiben.

zertifizierter Kanalsanierer des Wasserverband Peine

Ralf Hamann

Der weiche Schachtliner wird in den Schacht hinabgelassen. Mithilfe von Druckluft kann er dort aufgeblasen und mithilfe einer speziell entwickelten UV-Aushärteeinheit erhärtet werden. Das Material liegt vollständig an der Innenwand an und ist absolut dicht. Nur wenige Zentimeter fehlen nun im Durchmesser – kaum merklich. Bevor auch das Gerinne abgedichtet werden kann, wird der Teil des Liners, der es abdeckt, herausgefräst.

Der Gerinneliner besteht aus einer GFK Matte, die mit Harz getränkt ist. Sie wird um einen Packer gelegt und in das Rohr eingeführt. Warmes Wasser dehnt den Packer dann nicht nur aus, sondern lässt dank der Temperatur auch das Harz aushärten. Aus dem Kunststoff-Rundrohr wird innerhalb des Schachtes nun der obere Teil entfernt – sodass ein stabiles Gerinne entsteht.

Zuletzt werden die Übergänge zwischen den beiden Linern sowie dem Gerinneliner und dem Mauerwerk mit Kunstharz verspachtelt. Das Harz8 gleicht leichte Bewegungen und Erschütterungen flexibel aus. So entsteht ein undurchlässiger Schacht im Schacht, der der Kommune jahrzehntelang erhalten bleibt.

Aktuell gibt es zu wenige Firmen, die Schachtsanierungen durchführen. Große Teile der deutschen Kanalisation sind stark beschädigt und werden als Schadensklasse 5 eingeordnet. Dementsprechend wäre es nun wichtig, baldmöglichst aktiv zu werden. Wir hoffen, auch hier Abhilfe zu schaffen – und mit unserem Verfahren Firmen dazu zu bewegen, Schachtsanierungen in Ihr Repertoire mitaufzunehmen: schließlich kann mit wenig Aufwand ein perfektes Ergebnis erzielt werden, das keinerlei Behandlung im Nachgang, keine übermäßige Baustellenüberwachung und wenig Zeit fordert. Letztendlich ist Schacht Completed die beste Lösung für beide Seiten: Sie reduzieren die Kosten Ihrer Schachtsanierung (und können Sie über Jahrzehnte abschreiben), während Firmen, die mit dem System arbeiten, erheblich davon profitieren.

Durchmesser Schacht?

600
1200

Tiefe Schacht?

1
12

Anzahl Zuläufe?

1
3

Seitenanschüsse

0
3

Chemisch hoch belastet?

Grundwasserinfiltration?

Was kostet die Schachtsanierung?

4.5
Euro
Hier erfahren Sie mehr zur Abdichtung von Schächten mit hoher chemischer Belastung.
Die Grundwasserinfiltration muss vor der Sanierung behoben werden. Mehr dazu erfahren Sie hier.
SC-Systemdarstellung.00_00_11_21.Standbild001
individuell sanieren

Schächte mit hoher chemischer Belastung abdichten – Revisionsschächte fachgerecht sanieren

Soll ein Schacht abgedichtet werden in dem eine hohe chemische Belastung vorherrscht, z. B. durch biogene Schwefelsäure im Abwasser, kann unser Verfahren ganz leicht angepasst werden: statt des üblichen Polyesterharzes muss die Firma, die für die Schachtsanierung verantwortlich ist, lediglich ein Vinylesterharz anwenden. Interessant: Die Konzentration biogener Schwefelsäure ist unter anderem aufgrund von wassersparenden Geräten (z. B. Waschmaschinen) erhöht. Teilweise liegt der PH-Wert unter 2 – aggressiv und beschädigend. Wenig Zulauf erhöht hier die Konzentration und Verweildauer der Stoffe. In der Praxis muss hier zwischen Misch- und Trennsystemen für Abwasser unterschieden werden: Werden Regen sowie Schmutzwasser durch einen Kanal transportiert oder durch verschiedene? Handelt es sich um ein Mischsystem, kann die Konzentration schädlicher Chemikalien ebenfalls in Dürreperioden steigen.

Tipp zur Orientierung: In ländlicheren Regionen sowie in historischen Stadtteilen und Orten sind oft eher Mischsysteme zu finden, Trennsysteme hingegen in neueren Wohngebieten.

Schacht Completed dichtet ab – Liner und Harze im Einsatz

Im Bereich der Schachtsanierungen sind Firmen, die mit Schacht Completed arbeiten, den üblichen Verfahren weit voraus: Wer sie beauftragt, erhält die beste Qualität zu einem fairen Preis, ohne großen Aufwand und mit einem erheblichen Vorteil: Der gesamte Schacht wird mit einer Maßnahme abgedichtet.